NEP-Dialogveranstaltung

Expertengespräch zum Szenariorahmen 2015

06. Februar 2014
ab 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Berlin

Über 30 Expertinnen und Experten diskutierten am 6. Februar 2014 in Berlin mit den vier Übertragungsnetzbetreibern (ÜNB) über Einflussgrößen und Methodik der Erstellung des Szenariorahmens für den Netzentwicklungsplan 2015. Die ÜNB setzten mit dieser Fachveranstaltung den Dialog mit ihren Interessengruppen fort.

Vertreter von Stadtwerken, Verteilungsnetzbetreibern, NGOs und der Bundesnetzagentur sowie Politikvertreter aus Bundes- und Landesebene brachten ihr Wissen ein und gaben viele konstruktive Hinweise. Insbesondere die Themen Regionalisierung/Eingangsdaten der Erneuerbaren, die separate Berechnung von Sensitivitäten und die Netzentwicklung im europäischen Kontext wurden intensiv erörtert. Auch die aktuellen politischen Entwicklungen beschäftigten die Teilnehmer der Veranstaltung.

Die ÜNB nehmen die Anregungen mit in ihre weitere Arbeit am Szenariorahmen. Im Frühjahr 2014 wird der Szenariorahmen für den Netzentwicklungsplan 2015 an die Bundesnetzagentur übergeben. Die ÜNB werden den Austausch mit interessierten Fachleuten auch in Zukunft fortsetzen, um externes Expertenwissen in die Netzplanung einfließen zu lassen und die Methodik kontinuierlich zu verbessern.