Hintergrundmaterial

Hintergrundmaterial

In diesem PDF finden Sie die bei der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) in Auftrag gegebene Kurzstudie zur zukünftigen Flexibilisierung der Kraft-Wärme-Kopplung.

In diesem PDF finden Sie die Begleitstudie der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) zur Regionalisierung des Ausbaus der Erneuerbaren Energien. Die Begleitstudie enthält eine Beschreibung der im Rahmen des NEP 2030 (2019) angewandten Methodik und Informationen zu den zugrunde gelegten Annahmen und Daten sowie detaillierte Ergebnisse der Regionalisierung und zahlreiche grafische Aufbereitungen.

In diesem PDF finden Sie die Kurzstudie der Forschungsstelle für Energiewirtschaft (FfE) zur Ermittlung des Potenzials von PtX-Anwendungen für die Netzplanung der vier ÜNB.

In diesem PDF finden Sie die in Vorbereitung der Marktsimulation beim Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI) in Auftrag gegebene Studie zur Modellierung regionaler Stromverbräuche und Lastprofile.

Für die Bestimmung der Länge von Netzanbindungssystemen im Start-Offshorenetz konnten die technischen Planunterlagen herangezogen werden. Der Bestimmung von Längen der Netzanbindungssysteme im Zubau-Offshorenetz in Nord- und Ostsee liegen verschiedene Voraussetzungen zugrunde, die nachfolgend erläutert werden.

In dieser Präsentation finden Sie weitere Erläuterungen sowie eine Übersicht zu den gurndsätzlichen Funktion des verwendeten Martktmodells BID3. Bitte beachten Sie, dass die Präsentation nur in englischer Sprache zur Verfügung steht.

Hier finden Sie Links zu den gemeinsamen Planungsgrundsätzen der Übertragungsnetzbetreiber für ihre Netzausbauplanung.

Ergänzend zum Kapitel 5.1.4 und 5.3.1 des Netzentwicklungsplans Strom 2030, Version 2019, finden Sie hier das Kapitel 5 des Netzentwicklungsplans Strom 2012 zu Netzanalysen.

Ergänzend zu den Kapiteln 5.3.1 und 5.3.6 des Netzentwicklungsplans Strom 2030, Version 2019, finden Sie in diesem PDF die neuen Standardkosten, die bei der Kalkulation der Projekte und Maßnahmen im NEP 2030 (2019) Anwendung gefunden haben.